Sprache: Deutsch Language: English
Unternehmen    |    Fabrikplanung    |    Generalplanung    |    Referenzen    |    Kontakt

LinkedIn

AKTUELLE NEWS

Für die Zukunft gut aufgestellt Passfedernhersteller Crummenerl bezieht neues Produktionsgebäude
 
   

NEWSLETTER

Abonnieren Sie jetzt unseren
Newsletter!


anmelden  |   abmelden

 

PARTNER

PREON® box: Weitgespannte
Tragwerke mit MSH-Profilen

  Vallourec, PREON box, weitgespannte Tragwerke mit MSH-Profil

Vallourec, PREON box, weitgespannte Tragwerke mit MSH-Profil
   

ILS-MEDIATHEK

VERÖFFENTLICHUNGEN

DOWNLOADS


 

Interim Managements

Unser Vorgehen bei der Übernahme eines Interim Managements ist sehr stark an unsere Strategie bei einem Restrukturierungsprojekt angelehnt. Ausgestattet mit einem klar definierten Mandat und einer Entscheidungskompetenz auf höchster Ebenes führen wir die Geschäfte für unsere Kunden.
Zusätzlich zu der entwickelten Strategie in einem Restrukturierungsfalle wird von uns während der Phase des Interim Managements die Mitarbeiterführung bzw. die Personalpolitik mit übernommen.
Anstehende Personalentscheidungen bzw. Veränderungen werden von uns in Präsentationen aufbereitet und der entsprechenden Entscheidungsebenen in dem Unternehmen vorgelegt.
Ziel ist es durch dieses Vorgehen sicher zu stellen, dass die getroffenen Entscheidungen von dem gesamten Management mitgetragen werden. Außerdem ist es Ziel durch dieses Vorgehen eine langfristige positive Entwicklung des Unternehmens sicher zu stellen.

 

Technische Leitung

Das Beraterteam der INTEGRATED LOGISTICS SYSTEMS setzt sich zu ca. 70% aus Ingenieuren zusammen, die eine technische Ausbildung haben. Zusätzlich zu dem technischen Hintergrundwissen sind sie mit dem Vorgehen des Total Productivity Management (TPM) und des Lean Management vertraut.

Bild: Reduzierung Rüstzeiten

Dies erlaubt es der INTEGRATED LOGISTICS SYSTEMS Kunden in der technischen Leitung ihrer Produktionsprozesse zu unterstützen bzw. diese falls gewünscht auch komplett zu übernehmen. Bei der Übernahme der technischen Leitung wird durch die INTEGRATED LOGISTICS SYSTEMS ein Scanning mit dem Ziel die vorhandenen Schwachstellen zu analysieren durchgeführt.
Das Scanning beinhaltet die Untersuchung der Produktionsanlagen, den Ausprägungsgrads des Lean Managements und das Vorhandensein eines Total Productivity Managements bzw. das Vorhandensein eines Produktionssystems. Außerdem werden die Auswirkungen des Produktengineerings auf die Produzierbarkeit und die Qualität untersucht. Durch den Aufbau von Regelkreisen werden Missstände thematisiert und diese nachhaltig abgestellt. Die Entwicklung von neuen Produktions- und Logistikstrategien für vorhandene Produkte wird von der INTEGRATED LOGISTICS SYSTEMS für Kunden ausgearbeitet und bis zur Realisierung in der Produktionshalle betreut.